Dt. Telekom Fixkupon-Express-Zertifikat mit 3,5% Zinsen

Der Aktie der Deutschen Telekom, ISIN: DE0005557508, ist der Ausbruch aus ihrer zwei Jahre währenden Handelsspanne von 14 bis 17,50 Euro gelungen; sie notiert aktuell bei 18 Euro. Die Analysten der Société Générale sind weiter positiv gestimmt und setzen das 12-Monats-Kursziel sogar auf 19,50 Euro: Das erste Quartal sei aufgrund von T-Mobile USA über den Erwartungen verlaufen, der Heimatmarkt zeigt sich robust, die Mobilfunkmärkte in den Niederlanden und Österreichs wachsen und T-Systems stabilisiert sich. Wer ein Direktinvestment dennoch scheut, könnte mit einem Express-Zertifikat eine vorsichtig optimistische Strategie umsetzen und die Maximalrendite auch bei moderaten Rückschlägen realisieren. 

3 Jahre Laufzeit – 30 Prozent endfälliger Sicherheitspuffer

Die Konditionen des Fixkupon-Express-Zertifikat von Morgan Stanley (ISIN DE000MS0GVN9) werden mit dem Telekom-Schlusskurs vom 6.6. festgelegt: Der Rückzahlungslevel wird bei 95 Prozent, die Barriere bei 70 Prozent des Schlusskurses definiert. Auf Basis des aktuellen Kurses darf also mit 17,10 Euro (Rückzahlungslevel) und 12,60 Euro (Barriere) gerechnet werden. Für Anleger bedeutet dies einerseits, dass eine vorzeitige Rückzahlung auch dann möglich ist, wenn die Aktie wieder in ihre Trading-Range zurückfällt; andererseits ist die Kapitalrückzahlung gesichert, solange die Aktie bei Endfälligkeit nicht unter das niedrige Handelsniveau vom Januar 2015 zurückfällt.

Anleger erhalten am ersten Zinstermin (13.6.2018) unabhängig von der Aktienkursentwicklung einen Kupon in Höhe von 3,5 Prozent. Notierte die Aktie am Bewertungstag zudem auf oder oberhalb der Rückzahlungslevels, dann wird das Produkt vorzeitig fällig und zum Nennwert von 1.000 Euro zurückgezahlt. Bei einem Kurs unter dem Rückzahlungslevel verlängert sich die Laufzeit zunächst bis zum nächsten Bewertungstag (13.6.2019), an dem analog verfahren wird. Kommt es zu keiner vorzeitigen Fälligkeit, dann entscheidet am finalen Bewertungstag die Barriere über die Rückzahlung: Solange die Aktie darauf oder darüber notiert, erhalten Anleger den vollständigen Nennwert zurück. Darunter erfolgt keine Zahlung, sondern eine Lieferung von 55 Telekom-Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 18 Euro, Bruchteile in bar). Werden diese später unterhalb von 18 Euro verkauft, entstehen Anlegern Kapitalverluste. Das Zertifikat kann noch bis zum 6.6. zum Preis von 100 Prozent gezeichnet werden; ein Ausgabeaufschlag fällt nicht an.

ZertifikateReport-Fazit: Das Produkt richtet sich an konservative Aktienanleger, die bereits mit seitwärts tendierenden Kursen eine attraktive Rendite erzielen möchten, außerdem bei den gegenwärtigen Aktienkursen nur noch begrenztes Aufwärtspotenzial sehen und daher nicht ohne Sicherheitspuffer auf die Telekom-Aktie setzen möchten.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 30.05.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de