Mit Lanxess-Bonus-Zertifikaten zu 6% Seitwärtsrendite

Mit der Lanxess-Aktie, ISIN: DE0005470405, konnten Anleger in den vergangenen Jahren gutes Geld verdienen. Allein innerhalb der vergangenen 12 Monate legte der Kurs der im MDAX-Index gelisteten Aktie um 56 Prozent zu. Nachdem vor einigen Tagen bekannt gegeben wurde, dass sich der US-Großinvestor Warren Buffett mit etwas mehr als drei Prozent an Lanxess beteiligt hatte, näherte sich der Aktienkurs sprungartig seinem historischen Höchststand im Bereich von 69 Euro an.   

Wer den Spuren des erfolgreichen Investors folgen möchte, indem er ein Investment in die Lanxess-Aktie in Erwägung zieht, und das zweifellos vorhandene Kursrisiko der direkten Aktienveranlagung zugunsten einer vordefinierten Renditechance reduzieren möchte, könnte einen Blick auf Bonus-Zertifikate mit Cap werfen.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 52 Euro

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Lanxess-Aktie mit der Barriere bei 52 Euro, Bonuslevel und Cap bei 82 Euro, BV 1, ISIN: DE000HU743Z0, Bewertungstag 13.12.17, wurde beim Lanxess-Kurs von 68,15 Euro mit 77,19 – 77,21 Euro gehandelt. Das Aufgeld des Zertifikates im Vergleich zum direkten Erwerb der Aktie beträgt 13,29 Prozent.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 20.12.17 mit dem Höchstbetrag von 82 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat bis zum Jahresende 2017 einen Ertrag von 6,20 Prozent (=11,50 Prozent pro Jahr) wenn der Aktienkurs niemals um 23,70 Prozent auf 52 Euro oder darunter nachgibt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat mittels der Zuteilung einer Aktie je Zertifikat getilgt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 56 Euro

Wer hingegen mit einem Zertifikat ohne Aufpreis zu einer ähnlich hohen Rendite gelangen will, muss einen geringeren Sicherheitspuffer akzeptieren. Das  HVB-Bonus-Zertifikat auf die Lanxess-Aktie mit der Barriere bei 56 Euro, Bonus-Level und Cap bei 70 Euro, BV 1, Bewertungstag 13.12.17, ISIN: DE000HU8PEF8, wurde beim Aktienkurs von 68,15 Euro mit 66,03 – 66,05 Euro taxiert. Dieses Zertifikat ist um 3,08 Prozent billiger als die Aktie zu bekommen. Allerdings ist der Sicherheitspuffer dieses Zertifikates mit 17,83 Prozent wesentlich geringer, als jener des Zertifikates mit der Barriere bei 52 Euro.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 31.05.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de