EuroStoxx50-Express-Anleihe mit 4,00% Zinsen und 40 % Schutz

Wer in der wahrscheinlich noch etwas länger andauernden Tiefzinsphase im Euroland zu einer Jahresrendite von 4,00 Prozent gelangen will, muss klarerweise gewisse Risiken in Kauf nehmen. Die neue Erste Group-Express-Anleihe auf den EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) dient als gutes Beispiel dafür, dass dieses Risiko nicht all zu hoch sein muss.

Diese Anleihe wird bereits dann die Maximalrendite abwerfen, wenn der EuroStoxx50-Index in fünf Jahren nicht mehr als 40 Prozent seines Wertes verliert. Ausgehend vom aktuellen Indexstand im Bereich von 3.500 Punkten könnte der Index sogar bis auf 2.100 Punkte fallen, bevor Verluste drohen.

4,00% Jahreszinsen, 40 % Sicherheitspuffer

Der am 29.9.17 ermittelte Schlusskurs des EuroStoxx50-Index wird als Ausübungspreis für die Express-Anleihe festgelegt. Bei 60 Prozent des Ausübungspreises wird sich die Barriere befinden. Notiert der europäische Aktienindex bereits nach einem Laufzeitjahr am ersten Bewertungstag auf oder oberhalb des Ausübungspreises, dann wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent und einer Bonuszahlung in Höhe von 4,00 Prozent zurückbezahlt.

Hält sich der Index an diesem Tag unterhalb des Ausübungspreises auf, dann verlängert sich die Laufzeit der Anleihe zumindest um ein weiteres Jahr. Nach diesem Jahr wird die Rückzahlung des Zertifikates bereits mit 108 Prozent des Ausgabepreises erfolgen, wenn der Index dann auf oder oberhalb des Ausübungspreises notiert.

Notiert der Index auch am zweiten und am dritten Beobachtungstag unterhalb des Ausübungspreises, so gelangen Anleger bereits dann in den Genuss der Maximalbruttorendite von 20 Prozent, wenn sich der Index am finalen Bewertungstag in fünf Jahren auf oder oberhalb der Barriere von 60 Prozent des Ausübungspreises befindet.

Verluste werden dann entstehen, wenn sich der Index am finalen Bewertungstag mit mehr als 40 Prozent gegenüber seinem Startwert im Minus befindet. In diesem Fall wird die Anleihe mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung ohne Zinsen zurückbezahlt.

Die Erste Group-EuroStoxx50 Express-Anleihe VII 2017-2022, ISIN: AT0000A1XFY9, maximale Laufzeit bis 29.9.22, kann derzeit ab einem Mindestveranlagungsbetrag von 3.000 Euro in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag erworben werden.

ZertifikateReport-Fazit:  Diese Express-Anleihe spricht Anleger an, die auf Sicht der nächsten fünf Jahre mit keinem massiven Einbruch des EuroStoxx50-Index rechnen. Deshalb können sich Anleger mittels dieser Anleihe den EuroStoxx50-Index zu Nutze machen, um in einem halbwegs stabil bleibenden Marktumfeld eine Rendite zu erzielen, die mit Staatsanleihen keinesfalls darstellbar sind.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 25.09.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de