BASF-Capped Bonus-Zertifikate mit 7,84%-Chance in 11 Monaten

Wer derzeit Jahresrenditen von mindestens 5 Prozent erwirtschaften möchte, muss klarerweise höhere Risiken als der Inhaber einer Staatsanleihe oder eines Sparbuchs akzeptieren. Mit Hilfe des Aktienmarktes steht auch Privatanlegern die Tür zu solch überproportional hohen Erträgen weit offen.

Während der direkte Kauf einer Aktie neben den hohen Renditechancen naturgemäß auch mit erheblichen Risiken verbunden ist, bieten strukturierte Finanzprodukte, wie Bonus-, Discount, oder Express-Zertifikate auch dann hohe Ertragsmöglichkeiten, wenn der Kurs der für die Veranlagung ins Auge gefassten Aktie stagniert oder fällt.   

Wer derzeit ein Investment in das DAX-Schwergewicht BASF (ISIN: DE000BASF111) in Erwägung zieht und zu Gunsten einer genau vorauszukalkulierenden Renditechance auf das theoretisch unbegrenzte Gewinnpotenzial des direkten Aktienkaufes verzichten möchte, könnte eine Blick auf die nachfolgend präsentierten Bonus-Zertifikate mit Cap werfen.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 70 Euro

Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die BASF-Aktie mit der Barriere bei 70 Euro, Bonuslevel und Cap bei 100 Euro, BV 1, ISIN: DE000DGN6V31, Bewertungstag 21.12.18, wurde beim BASF-Kurs von 94,21 Euro mit 94,89 – 94,94 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 2.1.19 mit dem Maximalbetrag von 100 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in etwas weniger als 12 Monaten einen Ertrag von 5,33 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 26 Prozent auf 70 Euro oder darunter fällt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am Ende mit dem am Bewertungstag ermittelten Schlusskurs der BASF-Aktie, maximal mit 100 Euro, zurückbezahlt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 70 Euro

Mit einem Zertifikat mit gleicher Barriere, höherem Bonus-Level und somit auch höherem Aufgeld können risikobereite Anleger ihre Renditechance deutlich erhöhen. Das SG-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die BASF-Aktie mit der Barriere bei 70 Euro, Bonus-Level und Cap bei 116 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000SC6SH16, wurde beim BASF-Aktienkurs von 94,21 Euro mit 107,54 – 107,57 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der BASF-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird dieses Zertifikat am Laufzeitende mit 116 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 7,84 Prozent entspricht. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird auch die Rückzahlung dieses Zertifikates mit dem am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs der BASF-Aktie erfolgen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der BASF-Aktie oder von Anlageprodukten auf die BASF-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 10.01.2018

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de