Bayer, Philips, Fresenius mit 5,50% Zinsen und 41% Schutz

Wie alle Aktienkurse bleiben auch die Kurse absoluter Qualitätsaktien mit hohen Dividendenrenditen, niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnissen, positiven Zukunftsperspektiven und aussichtsreichen Geschäftsmodellen im Zuge starker Verwerfungen an den Börsen nicht vor Kursrückschlägen verschont. Allerdings zeigen die Erfahrungen der Vergangenheit, dass sich Blue-Chips von Kursrückschlägen zumeist rascher erholen, als Aktien, die diesen Kriterien nicht entsprechen.

Aktien von Gesellschaften, die sich zu einem wesentlichen Teil mit dem Thema Gesundheit, bzw. Gesundheitstechnologie auseinandersetzen, sollten wegen der stabilen Zukunftsaussichten in Portfolios mit langfristigem Veranlagungshorizont nicht fehlen. Anleger, die in Aktien dieses Sektors investieren wollen, sich aber nicht den kurzfristigen Kursschwankungen der Aktien aussetzen wollen, könnten als Alternative zum Direktinvestment in die aktuell zur Zeichnung angebotene RCB-5,50% Health Care Protect-Aktienanleihe investieren, deren Renditechancen  von der Kursentwicklung der Bayer-, der Fresenius SE- und der Philips-Aktie abhängen.

5,50% Zinsen und 41% Sicherheit

Die Schlusskurse der Bayer-, der Fresenius SE- und der Philips-Aktie vom 27.6.18 werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei 59 Prozent der Basispreise werden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (28.6.18 bis 25.6.20) aktivierten Barrieren befinden. Unabhängig vom Kursverlauf der drei Aktien erhalten Anleger an den Zinszahltagen (1.7.19 und 30.6.20) Zinsen in Höhe von 5,50 Prozent des Nennwertes der Anleihe gutgeschrieben.

Wenn die drei Aktien innerhalb des gesamten Beobachtungszeitraumes auf Tagesschlusskursbasis oberhalb der jeweiligen Barrieren notieren, dann wird die Anleihe am 30.6.20 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Berührt oder unterschreitet ein Aktienkurs innerhalb der Beobachtungsperiode die Barriere, dann wird die Anleihe mittels der Zuteilung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Tritt der Fall ein, dass sich alle drei Aktienkurse nach der Barriereberührung einer Aktie am finalen Bewertungstag (25.6.20) der Anleihe wieder oberhalb der jeweiligen Basispreise befinden, dann wird die Anleihe mit dem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Die RCB-5,50% Health Care Protect Aktienanleihe, fällig am 30.6.20, ISIN: AT0000A21GE0, kann noch bis 26.6.18 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Anleihe ermöglicht in den nächsten zwei Jahren einen Jahresbruttoertrag von 5,50 Prozent, wenn keine der drei Aktien innerhalb des Beobachtungszeitraumes 41 Prozent oder mehr ihres am 27.6.18 fixierten Schlusskurses verliert.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 07.06.2018 um 06:12 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.