Bayer-Zertifikate mit 8%-Chance in einem Jahr

Nach dem massiven Kurseinbruch der Bayer-Aktie (ISIN: DE000BAY0017) von 93 auf bis zu 75,50 Euro erholte sich der Aktienkurs wieder auf bis zu 84 Euro, konnte dieses Niveau aber nicht halten. Bei der Erstellung dieses Beitrages notierte die Aktie knapp oberhalb von 80 Euro.

Die neuesten Expertenanalysen, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 130 Euro zum Kauf empfohlen wird und in denen auch von einer Überreaktion des Marktes ausgegangen wird hellen die Situation über den zukünftigen Kursverlauf der Bayer-Aktie deutlich auf.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass die positiven Analyseneinschätzungen das Abwärtspotenzial der Bayer-Aktie in den kommenden Monaten limitieren werden, könnten versuchen, diese Einschätzung mit Bonus- und Discount-Zertifikaten zu optimieren.

Bonus-Zertifikat mit  Barriere bei 80 Euro

Wenn die Bayer-Aktie im nächsten Jahr nicht mehr als ein Viertel ihres aktuellen Wertes verliert, dann wird das Société Générale-Bonus-Zertifikat mit Cap bei 82 Euro, der Barriere bei 60 Euro, BV 1, ISIN: DE000ST4FVP1, interessante Renditechancen ermöglichen.

Beim Bayer-Kurs von 80,50 Euro wurde das Zertifikat mit 75,42 – 75,49 Euro gehandelt. Wenn die Bayer-Aktie bis zum Bewertungstag (20.9.19) niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 27.9.19 mit dem Maximalbetrag in Höhe von 82 Euro zurückbezahlt. Somit stellt dieses Zertifikat in etwas mehr als 12 Monaten bei einem bis zu 25,47 prozentigen Aktienkursrückgang einen Ertrag von 8,62 Prozent in Aussicht. Berührt der Aktienkurs die Barriere, dann wird das Zertifikat am Ende mit dem am Bewertungstag ermittelten Aktienkurs, maximal mit 82 Euro, zurückbezahlt.

Discount-Zertifikat mit Cap bei 75 Euro 

Wer sich nicht dem Risiko der Barriereberührung des Bonus-Zertifikates aussetzen will, wird seine Aufmerksamkeit eher auf ein Discount-Zertifikat richten. Das HVB-Discount-Zertifikat auf die Bayer-Aktie mit Cap bei 75 Euro, BV 1, ISIN: DE000HX3MLG6, wurde beim Bayer-Kurs von 80,50 Euro mit 69,04 – 69,06 Euro taxiert. Wenn die Bayer-Aktie am Bewertungstag, dem 20.9.19, auf oder oberhalb des Caps von 75 Euro notiert, dann wird das Zertifikat am 27.9.19 mit dem Cap in Höhe von 75 Euro zurückbezahlt. Dieses Zertifikat bietet bei einem Aktienkursrückgang von 6,83 Prozent die Chance auf einen Ertrag von 8,60 Prozent.

Notiert die Bayer-Aktie am 20.9.19 unterhalb des Caps von 75 Euro, dann wird die Tilgung des Zertifikates durch die Lieferung einer Aktie je Zertifikat erfolgen. In diesem Fall wird – vor Spesen – erst dann ein Verlust eintreten, wenn die Aktien unterhalb von 69,06 Euro verkauft werden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Bayer-Aktien oder von Anlageprodukten auf Bayer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 04.09.2018 um 08:48 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.