Amazon-Bonus-Zertifikat mit 9%-Chance und 29% Schutz

Nachdem die Amazon-Aktie (ISIN: US0231351067) in den letzten Monaten des Jahres 2018 stark unter Druck geraten war, konnte sie sich in den  vergangenen Wochen wieder deutlich von den Tiefständen im Bereich von 1.300 USD nach oben hin absetzen. Mittlerweile wird die Aktie bereits wieder bei 1.700 USD gehandelt. In den neuesten Expertenanalysen, wie beispielsweise jener von JP Morgan wird die Amazon-Aktie mit einem Kursziel von 2.100 USD mit „Übergewichten“ eingestuft.

Für Anleger, die der Amazon-Aktie im kommenden Jahr grundsätzlich eine positive Kursentwicklung zutrauen, die aber auch bei stagnierenden oder leicht nachgebenden Aktienkursen zu positiven Renditen gelangen wollen, könnte die Investition in Bonus-Zertifikate interessant sein. Wer in Bonus-Zertifikate investiert, akzeptiert das Bonitätsrisiko des Emittenten und verzichtet im Gegenzug für die in Aussicht stehende Seitwärtsrendite auf das theoretisch unbegrenzte Gewinnpotenzial der direkten Aktienveranlagung und die Dividendenzahlungen.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 1.100 USD

Das BNP-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Amazon-Aktie mit der Barriere bei 1.100 USD, Bonuslevel und Cap bei 1.400 USD, BV 1, ISIN: DE000PZ5N6E8, Bewertungstag 20.12.19, wurde beim Amazon-Kurs von 1.698 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,136 USD mit 1.151,15 – 1.151,45 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 30.12.19 mit dem Höchstbetrag von 1.400 USD, was bei einem gleich bleibenden Euro/USD-Wechselkurs einem Gegenwert von 1.232,39 Euro entsprechen wird, zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat bis zum Jahresende einen Ertrag von 7,02 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 35 Prozent auf 1.100 USD oder darunter nachgibt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am 30.12.19 mit dem am Bewertungstag ermittelten Schlusskurs der Amazon-Aktie, maximal mit 1.400 USD, zurückbezahlt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 1.200 USD

Akzeptiert man ein höheres Aufgeld und/oder eine höhere Barriere, dann lassen sich die Renditechancen deutlich steigern. Das BNP-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Amazon-Aktie, mit der Barriere bei 1.200 USD, Bonus-Level und Cap bei 1.600 USD, BV 1, Bewertungstag 20.12.19, ISIN: DE000PZ4WJ90, wurde beim Amazon-Aktienkurs von 1.698 USD mit 1.281,49 – 1.281,79 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der Amazon-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 1.600 USD (=1.408,45 Euro) Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 9,88 Prozent gleichkommen wird. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird auch die Rückzahlung dieses Zertifikates mit dem am Bewertungstag festgestellten Amazon-Schlusskurs (maximal mit dem Cap) erfolgen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Amazon-Aktien oder von Anlageprodukten auf Amazon-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 22.01.2019 um 17:57 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.