Wirecard-Zertifikat mit 5,5% Zinsen pro Halbjahr und 50% Schutz

Wie der Kursverlauf der Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) verdeutlicht, ist ein Investment in die Aktie des DAX-Neulings mit besonderen Chancen und Risiken verbunden. Zwischen Februar und September 2018 konnte die Aktie ihren Wert mehr als verdoppeln und kratzte mit einem Hoch bei 199 Euro bereits an der Marke von 200 Euro. Nach der Aufnahme in den DAX-Index (ISIN: DE0008469008) gab der Aktienkurs auf 126 Euro nach, um sich danach wieder auf 170 Euro zu erholen. Die von der Financial Times vorgebrachten Manipulationsvorwürfe ließen den Aktienkurs zeitweise auf bis zu 86 Euro abstürzen.

Basierend auf den neuesten Expertenanalysen, innerhalb derer die Wirecard-Aktie mit Kurszielen von bis zu 235 Euro zum Kauf empfohlen wird, sollte die Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages  im Bereich von 135 Euro notierte, nun das Schlimmste überstanden haben. Risikobereite Anleger, die auch bei einem deutlichen Kursrückgang der Wirecard-Aktie äußerst attraktive Renditechancen wahrnehmen wollen, könnte eine Investition in das neue Fixkupon Express-Zertifikat der Deutsche Bank in Erwägung ziehen.  

5,50% Zinsen pro Halbjahr und 50% Sicherheitspuffer

Der Wirecard-Schlusskurs vom 17.5.19 wird als Basispreis für das Zertifikat festgeschrieben. Bei 50 Prozent des Startwertes wird die während die ausschließlich am letzten Bewertungstag (17.5.21) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Wirecard-Aktie bekommen Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 21.11.19) einen fixen Kupon in Höhe von 5,50 Prozent ausbezahlt. Notiert die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 18.11.19) auf oder oberhalb des vorzeitigen Rückzahlungslevels, das am ersten Bewertungstag noch mit dem Startlevel identisch sein wird, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Euro und der Zinszahlung in Höhe von 5,50 Prozent zurückbezahlt. An den zwei darauf folgenden, ebenfalls im Halbjahresabstand angesiedelten Bewertungstagen reduzieren sich die vorzeitigen Rückzahlungsschwellen im Sinne der Anleger um jeweils fünf Prozent.

Notiert die Wirecard-Aktie am letzten Bewertungstag (17.5.21) oberhalb der Barriere, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit dem Nennwert von 100 Prozent erfolgen. Andernfalls wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung einer am 17.5.19 errechneten Anzahl von Wirecard-Aktien erfolgen, wobei der Gegenwert von Bruchstückanteilen Anlegern gutgeschrieben wird.

Das Deutsche Bank-Fixkupon Express-Zertifikat auf die Wirecard-Aktie, maximale Laufzeit bis 17.5.21, ISIN: DE000DC1H0A6, kann noch bis 17.5.19 gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Fixkupon Express-Zertifikat ermöglicht Anlegern Jahresbruttorenditen von 11 Prozent, wenn die Wirecard-Aktie am 17.5.21 nicht mehr als die Hälfte ihres am 17.5.19 ermittelten Wertes verloren hat.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 03.05.2019 um 06:37 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.