Infineon-Express-Zertifikat mit 4,1% Zinsen und 30% Schutz

Mit 20 Mrd. Euro Marktkapitalisierung bewegt sich Infineon (ISIN: DE0006231004) zwar im letzten Drittel der DAX-Werte, bei Halbleiter- und Systemlösungen gehört der Konzern aber zur Weltspitze. Die Produkte der Sparten Automotives, Industrial Power Control, Power Management und Digital Security Solutions sind grundsätzlich Profiteure der Megatrends Elektromobilität und autonomes Fahren, hocheffizienter Energieübertragung, Mobilfunk, Luft- und Raumfahrt sowie Smart Cards. Nach einem 6-Monats-Hoch bei 21,50 Euro Mitte April stürzte die Aktie in Folge der turbulenten Huawei-Verbannung in den USA mit anschließender Teilamnestie auf knapp unter 14 Euro Mitte Juni. Wer auf aktuellem Niveau um 16 Euro eine Einstiegchance sieht, aber die Volatilität eines Direktinvestments scheut, könnte sich mit einer Memory-Express-Struktur eine attraktive Kupon-Chance und einen Sicherheitspuffer sichern.

Tilgungsschwelle 90 Prozent – maximale Laufzeit von 6 Jahren

Die Konditionen des Memory-Express-Plus-Zertifikats der LBBW auf Infineon (ISIN DE000LB17FV9) werden am 15.7. fixiert, wobei die Tilgungsschwelle bei 90 Prozent und die endfällige Barriere bei 70 Prozent des Schlusskurses definiert werden (so tief handelte die Aktie zuletzt im März 2016).

Das Zertifikat wird vorzeitig fällig, sofern die Aktie am ersten der jährlichen Bewertungstage (21.8.2020) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle schließt. Dann erhalten Anleger den Nominalbetrag von 1.000 Euro plus 4,1 Prozent Express-Kupon. Notiert die Aktie dagegen unterhalb der Tilgungsschwelle, aber über der Barriere, wird der Kupon gezahlt und die Laufzeit verlängert sich zunächst um ein Jahr. Unterhalb der Barriere entfällt die Kuponzahlung; sie wird aber erinnert und nachgeholt, wenn die Bedingung dafür an einem späteren Bewertungstag erfüllt ist.

Wird das Produkt nicht vorzeitig fällig, so muss die Aktie am finalen Bewertungstag (15.8.2025) lediglich über der Barriere notieren, damit Anleger den maximalen Rückzahlungsbetrag von 1.000 Euro und den aktuellen sowie eventuell nachzuholende Kupons erhalten. Bei einem Schlussstand unterhalb der Barriere spiegelt der Rückzahlungsbetrag exakt den Verlust der Aktie gegenüber dem Emissionstag wider. Das Zertifikat kann noch bis zum 15.7. ohne Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.  

ZertifikateReport-Fazit: Das Memory-Express-Zertifikat richtet sich insbesondere an aktienaffine Anleger, die von einer Seitwärtsbewegung der Infineon-Aktie ausgehen und mehr Wert auf einen Sicherheitspuffer und regelmäßige Kuponzahlungen als auf die unbegrenzte Teilhabe an steigenden Aktienkursen legen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 11.07.2019 um 06:24 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Infoboard News

Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.