EuroStoxx50-Express mit 40% Sicherheitspuffer

In der mit einiger Wahrscheinlichkeit noch länger anhaltender Nullzinsperiode bieten Strukturierte Anlageformen, wie Discount-, Bonus- und Express-Zertifikate Renditechancen oberhalb der Inflationsrate. Mit diesen Produkten können Anleger – je nach individueller Risikobereitschaft – nicht nur den Kaufkraftverlust ihres Kapitals bekämpfen, sondern im günstigen Fall zu überproportional hohen Renditen gelangen. Wer zu höheren Renditen, als sie mit einem Sparbuch in Aussicht stehen, kommen möchte, muss sich vor dem Investment allerdings eine Meinung über den zukünftigen Kursverlauf des Basiswertes, wie es beispielsweise der aus den 50 größten Aktiengesellschaften der Eurozone zusammengesetzte EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) einer ist, bilden.

Mit dem aktuell zur Zeichnung angebotenen HVB-Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index können Anleger in maximal fünf Jahren bei einem bis zu 40-prozentigen Indexrückgang zu einer Jahresbruttorendite von 8 Prozent gelangen.

40% Sicherheitspuffer, 2% Bonuschance pro Quartal

Der Schlusskurs des EuroStoxx50-Index vom 13.9.19 wird als Referenzpreis für das Express-Zertifikat festgeschrieben. Bei 60 Prozent des Referenzpreises wird sich die am 13.9.24 aktivierte Barriere befinden.

Notiert der Index bereits am ersten Beobachtungstag in drei Monaten (13.12.19) auf oder oberhalb des Referenzpreises, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 1.000 Euro und einer Bonuszahlung von 2 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich der Index an diesem Tag unterhalb des Referenzpreises, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest um weitere 3 Monate, nach denen das Zertifikat bereits mit 104 Prozent des Nennwertes zurückbezahlt wird, wenn sich der Indexstand dann oberhalb des Referenzpreises aufhält. Diese Vorgangsweise der vierteljährlichen Beobachtung und der mit jedem Quartal um 2 Prozent größer werdenden Auszahlungsbeträge wird bis zum letzten Beobachtungstag (13.9.24) angewendet.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag, dann wird es mit dem Höchstbetrag von 1.400 Euro zurückbezahlt, wenn der EuroStoxx50-Index an diesem Tag auf oder oberhalb der bei 60 Prozent des Startwertes liegenden Barriere notiert. Andernfalls wird das Zertifikat mit der tatsächlichen negativen Indexentwicklung im Verhältnis zum Referenzpreis zurückbezahlt.

Das HVB-Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index, maximale Laufzeit bis 20.9.24, ISIN: DE000HVB3RX3, kann noch bis 12.9.19 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 0,75 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit diesem Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index können Anleger in maximal 5 Jahren bei einem bis zu 40-prozentigen Indexrückgang eine Jahresbruttorendite von 8 Prozent erwirtschaften.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 29.08.2019 um 06:25 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.