BANNER

EuroStoxx50-Zertifikat mit optimiertem Einstiegszeitpunkt

Zu Recht erfreuen sich die von der HVB in regelmäßigen Abständen zur Zeichnung angebotenen Best in Express Plus-Zertifikate auf den EuroStoxx50-Index bei Anlegern großer Beliebtheit. Neben den interessanten Renditechancen und den hohen Sicherheitspolstern besteht der Anreiz für den Kauf dieser Zertifikate darin, zum tiefsten Stand des EuroStoxx50-Index (ISIN:  EU0009658145) innerhalb der ersten zwei Laufzeitmonate des Zertifikates einzusteigen.

Im Gegensatz zum direkten Indexinvestment, das ja nur bei einem Indexanstieg positive Rendite abwerfen kann, ermöglicht das neue HVB-Express Plus-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index auch bei stagnierenden oder fallenden Indexnotierungen weit über den aktuellen Inflationsraten liegende Jahresrenditen.

3,3% Bonuschance, 30% Sicherheitspuffer

Der niedrigste Tagesschlusskurs des EuroStoxx50-Index während der Best-in-Periode, die sich vom 29.11.19 bis zum 31.1.20 erstreckt, wird als Startwert (Best-in-Kurs) für das Zertifikat fixiert. Deshalb ist für Anleger eine schwache Indexentwicklung wegen eines möglichst tiefen Einstiegs in den Index in den ersten zwei Laufzeitmonaten des Zertifikates keinesfalls unerwünscht. Bei 100 Prozent des Startwertes wird sich der für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Rückzahlungslevel befinden. Die Ertrags-Barriere wird bei 70 Prozent des Best-in-Kurses angesiedelt sein.

Notiert der Index an einem der im Jahresabstand angesiedelten Beobachtungstage (erstmals am 26.11.20) auf oder oberhalb des Rückzahlungslevels, dann wird das Zertifikat mit dem Nennwert von 1.000 Euro und einer Bonuszahlung von 3,3 Prozent pro Laufzeitjahr zurückbezahlt.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Beobachtungstag (28.11.25), dann wird es mit dem Maximalbetrag von 119,80 Prozent des Nennwertes zurückbezahlt, wenn der EuroStoxx50-Index dann auf oder oberhalb der Ertrags-Barriere von 70 Prozent des Startwertes notiert.

Befindet sich der Indexstand am letzten Bewertungstag unterhalb der Ertrags-Barriere, dann erfolgt die Rückzahlung des Zertifikates gemäß der negativen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Best-in-Kurs.

Das HVB-Best in Express Plus-Zertifikat, maximale Laufzeit bis 5.12.25, ISIN: DE000HVB3YH2, kann noch bis 29.11.19 in einer Stücklung von 1.000 Euro mit 101 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Neben der Bruttorenditechance von 19,80 Prozent in sechs Jahren und dem 30-prozentigen Sicherheitspuffer, stellt der Best-in-Mechanismus, der den Einstiegszeitpunkt in den EuroStoxx50-Index optimieren wird, einen Anreiz für die Investition in dieses Zertifikat dar.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 19.11.2019 um 06:01 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.