BANNER

Zertifikate für Konsolidierung bei TeamViewer  

Knapp 55 Euro wurden am 9.7.20 in der Spitze für die Aktie des schwäbischen Anbieters von Fernsupport- und Online-Kooperationssoftware gezahlt – Allzeithoch! Am 15.7.20 sorgte die Meldung der Übernahme der Bremer Softwarefirma Ubimax für gut 135 Millionen Euro durch Barzahlung und neue Aktien den Höhenflug der TeamViewer-Aktie (DE000A2YN900): Der Kurs rutschte von etwa 51 Euro bis auf 43 Euro ab, konnte sich im Verlauf jedoch wieder auf 48 Euro stabilisieren. Anleger können die immer noch hohen Volatilitäten zur lukrativen Positionierung auf eine Seitwärtsbewegung nutzen.

Einstieg mit Rabatt: Discount-Zertifikat 

Wenn die Aktie in drei Monaten maximal 9 Prozent unter dem aktuellen Niveau notiert, dann bringt das Discount-Zertifikat der HypoVereinsbank mit der ISIN DE000HZ3HMH0 zum Kaufpreis von 42,52 Euro stattliche 18,9 Prozent p.a. oder 1,48 Euro ein. Sollte die Aktie am Bewertungstag 18.9.20 aber unter dem Cap von 44 Euro schließen, erhalten Anleger die Lieferung einer Aktie.   

Einkommensstrategie: Fixkupon-Express mit halbjährlicher Zinszahlung

Das Fixkupon-Express-Zertifikat der Hypo-Vereinsbank (ISIN DE000HVB4HX2) zahlt unabhängig von der Kursentwicklung einen halbjährlichen Kupon von 6 Prozent p.a. Die Tilgungsschwelle wird auf Höhe des Schlusskurses vom 24.7.20 definiert, die Barriere bei 60 Prozent festgelegt. Sofern der Aktienkurs an einem der halbjährlichen Bewertungstage (erstmals am 21.1.21) die Tilgungsschwelle übersteigt, wird das Produkt vorzeitig fällig. Der Rückzahlungsbetrag umfasst dann den Nominalbetrag von 1.000 Euro zuzüglich des Zinskupons.

Sollte die Aktie dagegen unterhalb der Tilgungsschwelle handeln, erhalten Anleger den Kupon und die Laufzeit verlängert sich mindestens bis zum nächsten Bewertungstag. Kommt es zu keiner vorzeitigen Fälligkeit, dann wird am finalen Bewertungstag (21.7.23) lediglich die niedrige Barriere betrachtet: Schließt die Aktie darüber, dann erhalten Anleger neben dem letzten Kupon auch die Rückzahlung des Nominalbetrags. Andernfalls erhalten Sie zum Kupon die Lieferung von Aktien gemäß Bezugsverhältnis (1.000 Euro Nominalwert / Tilgungsschwelle; Bruchteile in bar). Das Produkt kann noch bis zum 24.7.20 ohne Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: TeamViewer profitiert grundsätzlich vom Coronavirus, das das Arbeiten auf Distanz forciert. Dennoch ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau nicht mehr günstig – das Unternehmen muss nach den Wachstumsprognosen nun auch liefern. Defensive Anleger nutzen die hohe Volatilität für eine Positionierung auf eine Seitwärtsbewegung mit Sicherheitspuffer.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 23.07.2020 um 07:30 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.