BANNER

Einstiegskurse bei TeamViewer?

Erst im September 2019 ging die schwäbische TeamViewer AG (DE000A2YN900) an die Börse, Mitte Oktober 2020 macht der Finanzinvestor Permira zum dritten Mal Kasse, verkauft Aktien im Wert von 930 Mio. Euro an institutionelle Investoren und hält jetzt noch 28 Prozent der Anteile. Kam bereits diese Nachricht an der Börse nicht gut an, geriet die Aktie Ende Oktober in den weltweiten Abwärtssog der Technologiewerte und handelt nunmehr mit 36,50 Euro auf dem Niveau von Ende März / Anfang April. Wer bei diesen Kursen einen defensiven Einstieg wagen möchte, setzt auf ein Discount-Zertifikat mit Sicherheitspuffer und profitiert durch die hohen Volatilitäten von attraktiven Seitwärtsrenditen.

Discount-Strategien Dezember 2020

Anleger, die von unveränderten Kursen Mitte Dezember ausgehen, könnten auf ein Discount-Zertifikat mit einem Cap in Höhe der aktuellen Notierung setzen. Das Produkt der HVB mit der ISIN DE000HZ6NBV5 bietet beim Preis von 34,10 Euro einen maximalen Gewinn von 1,90 Euro oder 36,9 Prozent p.a., sofern die Aktie am Bewertungstag 18.12.20 auf oder über dem Cap von 36 Euro schließt.

Etwas mehr Puffer gibt’s im Tausch gegen Rendite: Das Discount-Zertifikat mit der ISIN DE000HZ5S970 zahlt bei Fälligkeit den Höchstbetrag von 32 Euro, sofern die Aktie am 18.12.20 auf oder oberhalb dieses Caps notiert. Bei einem Preis von 31,38 Euro errechnet sich ein Sicherheitspuffer von 12,5 Prozent und eine Renditechance von 0,62 Euro oder 13,1 Prozent p.a.

Discount-Strategien März 2021

Wer etwas längerfristig anlegen möchte, bekommt beim Discounter mit der ISIN DE000HZ5S9B0 einen Abschlag von 11 Prozent gegenüber dem Aktienkurs. Liegt dieser am Bewertungstag 19.3.21 zumindest auf Höhe des Caps von 34 Euro, dann erzielen Anleger beim aktuellen Kurs von 31,93 Euro einen Gewinn von 2,07 Euro oder 16,5 Prozent p.a. Ganze 18 Prozent Discount bietet das Produkt mit der ISIN DE000HZ6NBY9 und einem Cap bei 30 Euro bei gleicher Laufzeit (Rendite 7,7 Prozent p.a.). Sämtliche Produkte liefern eine Aktie im Fall der Unterschreitung des Caps am Bewertungstag.

ZertifikateReport-Fazit: Der Hersteller von Fernwartungs-, Kollaborations- und Home-Office-Software gehört zu den Profiteuren der Corona-Krise und der daraus resultierenden Digitalisierung der Arbeit – technologieaffine Anleger können das aktuelle Kursniveau zum defensiven Einstieg mit Discount nutzen.  

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Anlageprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 04.11.2020 um 07:51 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.