BANNER

Bei Daimler Truck Holding brummt das Geschäft 

Bereits am 11.8.22 berichtete die Daimler Truck Holding (ISIN DE000DTR0CK8) zum zweiten Halbjahr und konnte den Absatz in Einheiten um 4 Prozent, den Konzernumsatz um 18 Prozent und das bereinigte Ergebnis (EBIT) um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Die Orderbücher sind kontinuierlich gefüllt, der limitierende Faktor war laut CEO Martin Daum nicht die Nachfrage, sondern die Lieferkette. Inflationsbedingte Preissteigerungen konnten durchgesetzt werden, auch die After Sales Services entwickelten sich positiv. Für das laufende Jahr rechnet Daimler Truck mit steigenden Kosten, aber derzeit mit keiner Ausweitung der Lieferkettenprobleme und bestätigt die Jahresprognose. Wer den defensiven Einstieg sucht, greift zum passenden Zertifikat.

Discount-Strategie mit 11 Prozent Puffer (März)

Das Discount-Zertifikat der SG mit der ISIN DE000SN46EG2 erzielt beim Kaufpreis von 23,45 Euro eine maximale Rendite von 1,55 Euro oder 12,5 Prozent p.a., sofern die Aktie am Bewertungstag (17.3.23) auf oder über dem Cap von 25 Euro schließt. Der Sicherheitspuffer liegt bei 11,7 Prozent.

Discount-Strategie mit 18 Prozent Puffer (Juni)

Anleger mit etwas höherem Sicherheitsbedürfnis könnten auf den Discounter der LBBW mit der ISIN DE000LB3Z0A7 setzen: Aus dem Cap bei 24 Euro und Preis von 21,80 Euro ergibt sich ein maximaler Ertrag von 2,20 Euro oder 13,2 Prozent p.a., wenn die Aktie am 16.6.23 zumindest auf der Höhe des Caps handelt – andernfalls erfolgt eine Aktienlieferung (wie auch beim SG-Produkt oben).  

Einkommensstrategie mit 13,1 Prozent Puffer (September)

Die Aktienanleihe der DZ Bank (ISIN DE000DW2CUB6) zahlt unabhängig der Kursentwicklung einen Kupon von 13,1 Prozent p.a., der Einstieg unter pari kann die effektive Rendite auf 13,6 Prozent p.a. steigern, sollte die Aktie am 15.9.23 über dem Basispreis von 25 Euro notieren. Andernfalls gibt’s 40 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 25 Euro).

ZertifikateReport-Fazit: Daimler Truck Holding wächst trotz Lieferengpässen und kann Absatz, Umsatz und Ergebnis steigern und punktet mit Preismacht – die branchentypischen, relativ betrachtet höheren Volatilitäten sorgen für interessante Konditionen bei Seitwärtsstrategien.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Daimler Truck-Aktien oder von Anlageprodukten auf Daimler Truck-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen  

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 15.09.2022 um 08:43 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Infoboard News

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.