BANNER

Deutsche Telekom-Zertifikate mit bis zu 11% Chance und 32% Sicherheitspuffer

Mit einem Kursanstieg von 13 Prozent in den vergangenen 12 Monaten zählt die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN: DE0005557508) zu den stärksten Werten im DAX, der im gleichen Zeitraum mit 12 Prozent ins Minus gerutscht ist. Nachdem die Aktie am 4. November 2022 mit 19,80 Euro ein neues 12-Monatshoch und gleichzeitig den höchsten Stand seit vielen Jahren erreicht hatte, konnte sie das hohe Niveau trotz der Anhebung der Gewinnprognose und der Dividende nicht halten.

Für Anleger, die der Deutsche Telekom-Aktie nach den guten Zahlen zumindest eine stabile Kursentwicklung zutrauen und die gleichzeitig das zweifellos vorhandene Kursrisiko des direkten Aktienkaufes reduzieren möchten, könnte die Anschaffung eines Bonus- und/oder Discount-Zertifikates interessant sein.

Bonus-Zertifikat mit 10% Chance und 32% Sicherheitspuffer

Das BNP Paribas-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN: DE000PD6T295) auf die Deutsche Telekom-Aktie mit Barriere bei 13 Euro, Bonuslevel und Cap bei 22 Euro, BV 1, fällig am 15.12.23, konnte beim Aktienkurs von 19,01 Euro mit 19,91 Euro erworben werden. Verbleibt die Deutsche Telekom-Aktie innerhalb des Beobachtungszeitraumes permanent oberhalb der Barriere von 13 Euro, dann wird das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 22 Euro zurückbezahlt.

Da das Zertifikat derzeit mit 19,91 Euro gekauft werden kann, ermöglicht es in 13 Monaten einen Bruttoertrag von 10,49 Prozent (=9,7 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 31,61 Prozent auf 13 Euro oder darunter fällt. Berührt oder unterschreitet die Aktie innerhalb des Beobachtungszeitraumes die Barriere und die Aktie notiert dann unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem am Laufzeitende festgestellten Schlusskurs der Deutsche Telekom-Aktie zurückbezahlt.

Discount-Zertifikat mit 11% Chance und 13% Discount

Das Morgan Stanley-Discount-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN: DE000MD5X474), BV 1, Bewertungstag 15.12.23, mit Cap bei 18,50 Euro konnten Anleger beim Aktienkurs von 19,01 Euro mit 16,63 Euro kaufen. Somit ist das Zertifikat im Vergleich zum direkten Aktienkauf mit einem Abschlag (Discount) von 12,51 Prozent günstiger als die Aktie zu bekommen.

Notiert die Deutsche Telekom-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps von 18,50 Euro, dann wird das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 18,50 Euro zurückbezahlt. Deshalb ermöglicht es in 13 Monaten einen Bruttoertrag von 11,24 Prozent (=10,35 Prozent pro Jahr), wenn die Aktie am Bewertungstag oberhalb des Caps notiert. Befindet sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb des Caps von 18,50 Euro, dann wird dieses Zertifikat mit dem am 15.12.23 errechneten Schlusskurs der Deutsche Telekom-Aktie zurückbezahlt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Telekom-Aktien oder von Anlageprodukten auf Deutsche Telekom-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 17.11.2022 um 09:08 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.